Dienstag, 27. Februar 2024

Kreativlabor auf Zeit: Melden Sie sich für den GLAMhack24 "On the move" am 6./7. September 2024 an. 

ZentralGut/Bibliothek Zug. Grafik: L’équipe visuelle

An alle Softwarefachleute, Digital Humanists, Kunstschaffende, Wikipedianer/-innen und andere Enthusiastinnen und Enthusiasten: Der GLAMhack ist ein Kreativlabor, wo mit Datensets aus Kulturerbesammlungen experimentiert wird. Nur gut 30 Stunden haben die Teilnehmenden Zeit, ihre Ideen zu präsentieren, Projektteams zu bilden und Lösungsansätze oder Prototypen zu entwickeln.

Im Mittelpunkt dieses kollaborativen Events stehen Fragen wie beispielsweise:

  • Wie können Inhalte aus Kultur, Sammlungen, Archiven, Museen und Bibliotheken für aktuelle Forschungszwecke genutzt werden?
  • Welche innovativen Web-​ und Mobile-​Applikationen lassen sich mit diesen Daten entwickeln?
  • Können die Inhalte für Wikipedia oder für künstlerische Kreationen eingesetzt werden?
  • Sind weitere praktische Anwendungsmöglichkeiten denkbar?

Der GLAMhack24 steht unter dem Motto "On the move" und will Bewegungen von Personen in der Schweiz und darüber hinaus nachvollziehbar machen und die Spuren erfassen, die sie in unserem Kulturerbe wie zum Beispiel in Fotos/Bildern oder in Briefen hinterlassen haben. Wir wollen diese historischen Fussabdrücke wieder zugänglich zu machen. Dafür reisen wir durch die Zeit und machen  die Entdeckung von Artefakten aus erster Hand erlebbar.

Am 6. und 7. September 2024 findet der 10. GLAMhack statt. Die Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern ist Gastgeberin des Jubiläumshacks.

Melden Sie sich jetzt an: Anmeldung GLAMhack24

 

Eine Veranstaltung der Swiss OpenGLAM Working Group