Veranstaltungen

Was ist bloss los mit Luzerne (Pennsylvania, USA)?

  • 24.10.2019 18:00 Uhr

Ein Augenschein im Trump-Land: Warum läuft die weisse Unterschicht in Scharen einem Milliardär nach? Wieso hält sie ihm die Treue, obwohl er vor ihren Augen den Rechtsstaat zerlegt? PD Dr. Martin Thunert (Politologe und USA-Experte, Universität Heidelberg) ist zu Gast beim "Feierabend in der ZHB – im Exil".

 

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 18.00 Uhr

Ort: Restaurant Quai4, Alpenquai 4

Das Stimmvolk im Landkreis Luzerne im US-Bundesstaat Pennsylvania hat sich vor drei Jahren klar für Donald Trump ausgesprochen und damit vielleicht den Ausschlag gegeben für seinen knappen Sieg im heruntergekommenen ehemaligen Industriegürtel des Landes. Der Heidelberger Politologe und USA-Kenner Martin Thunert fühlt den Trump-Wählern (und –Wählerinnen!) den Puls und hilft uns, den Appeal des grossspurigen Geschäftsmanns im amerikanischen „Herzland“ zu ergründen. Warum läuft die weisse Unterschicht in Scharen einem Milliardär nach? Wieso hält sie ihm die Treue, obwohl er vor ihren Augen den Rechtsstaat zerlegt? Wieso schert sie sich nicht darum, was im Mueller-Report und in der liberalen Presse über ihn steht? Und was hat Trumps Basis mit der Anhängerschaft der rechtsnationalistischen Protestparteien in unseren Nachbarländern und unserer eigenen SVP gemeinsam?

Mit PD Dr. Martin Thunert unterhält sich Dr. Daniel Geiger (Fachreferat Politikwissenschaft, ZHB).

Der Gast stellt sich vor:

Martin Thunert ist seit 2007 University Lecturer (Dozent) und Politikwissenschaftler am Heidelberg Center for American Studies (HCA) der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Thunert ist ferner assoziiertes Mitglied des Zentrums für Nordamerikastudien (ZENAF) der Universität Frankfurt für Kanadastudien.

Buchhinweis:

Entzauberung: Skizzen und Ansichten zu den USA in der Ära Obama (2016)
Autoren: Tobias Endler und Martin Thunert

 

Nahrung für Körper und Geist

Für themengerechte Verpflegung im Anschluss sorgt das Team des Quai4.

 

Heisse Themen kühl diskutiert

In der Serie „Feierabend in der ZHB – im Exil“ diskutiert die ZHB Luzern Gesellschaftsthemen mit hellen Köpfen in entspanntem Rahmen. Die Gespräche leiten Fachreferent*Innen der ZHB oder externe Moderierende.

/ wy

zum Seitenanfang