Home

Weitere Schritte Richtung Normalbetrieb

Dank sinkender Fallzahlen hat der Bundesrat weitere Lockerungen beschlossen. Dadurch ist per 8. Juni 2020 erneut ein Schritt in Richtung Rückkehr zum Normalbetrieb in den Bibliotheken möglich. Die Öffnung der ZHB-Bibliotheken und der übrigen Luzerner Hochschulbibliotheken orientiert sich an den Vorgaben des Bundes, des Kantons und am Schutzkonzept von Bibliosuisse. Zudem werden die Entscheide der Hochschulleitungen über die Gebäudeöffnungen berücksichtigt.

Öffnung der Ausleihe an allen Standorten per 8. Juni. Mit folgenden Öffnungszeiten:

Standort Sempacherstrasse: Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr
Bistro Standort Sempacherstrasse: Mo-Sa 9-16 Uhr

Standort Universität/PH: Mo-Fr 8-16:30 Uhr, Sa 8-15:30 Uhr

HSLU Wirtschaft, Frankenstrasse: Mo-Fr 8-18:30, Sa 9:30-14 Uhr

HSLU Campus Zug-Rotkreuz: Mo-Fr 9:30-17 Uhr

  • Öffnung der Freihandbibliothek an allen Standorten, der Zugang zu Präsenzbeständen wird ermöglicht.
  • Weiterhin bleiben die Arbeitsplätze/Lesesäle und die Lounges gesperrt.
  • Die Ausleihe erfolgt wieder «normal», via Schalter oder Selbstverbucher.
  • Zeitungen an den Standorten Sempacherstrasse und HSLU Wirtschaft sind für Kurzkonsultationen zugänglich, an den Standorten Uni/PH-Gebäude und HSLU Informatik weiterhin gesperrt. 
  • Zeitschriften sind an allen Standorten zugänglich.
  • Recherchestationen und Hublets (Sempacherstrasse) werden wieder in Betrieb genommen.
  • Kopiergeräte und Buchscanner (festinstalliert) stehen zur Verfügung.
  • Ausleihnotebooks und mobile Scanner werden noch nicht ausgeliehen.
  • Der Sonderlesesaal am Standort Sempacherstrasse ist auf Voranmeldung für bestellte Medien der Sondersammlung und Medien zur Benutzung im Sonderlesesaal wieder geöffnet.
     

Gebühren 

  • Der Tarif für den Postversand beträgt weiterhin reduziert CHF 5.- pro Buch.
  • Der Versand digitaler Kopien erfolgt für alle Angehörigen der Universität Luzern, der PH Luzern sowie der HSLU weiterhin kostenlos an ihre offizielle E-Mailadresse; für alle anderen Nutzer*innen (mit privater E-Mail-Adresse) zum üblichen Tarif (CHF 5.- pro 20 Seiten). 
  • Ab 8. Juni wird das Mahnwesen wieder aktiviert. Deshalb werden ab Mitte Juni bei verspäteter Rückgabe wieder gebührenpflichtige Mahnungen gestellt.

 

Bitte beachten Sie ebenfalls die standortbezogenen Informationen unserer Partner:

In seiner Stellungnahme führt unser Direktor Ruedi Mumenthaler die Beweggründe aus, die zu den aktuellen Lockerungsschritten geführt haben.


Alle Angaben vorbehaltlich Änderungen durch Entscheidungen der Hochschulen, des Kantons und durch veränderte Vorgaben durch das Schutzkonzept von Bibliosuisse. Diese Regelung gilt voraussichtlich bis Ende Juni 2020. Stand: 04.06.2020

/ GL

zum Seitenanfang