Home

Maskenpflicht in der Bibliothek

Der Luzerner Regierungsrat hat eine erweiterte Maskentragpflicht ab 17. Oktober 2020 beschlossen, um die Verbreitung des Covid-19-Virus einzudämmen. Damit gilt eine Maskentragpflicht auch in den öffentlich zugänglichen Räumen der ZHB Luzern an allen Standorten.

Der Luzerner Regierungsrat hat eine erweiterte Maskentragpflicht ab 17. Oktober 2020 beschlossen, um die Verbreitung des Covid-19-Virus einzudämmen. Damit gilt eine Maskentragpflicht auch in den öffentlich zugänglichen Räumen der ZHB Luzern an allen Standorten, auch während der Nutzung der Lernplätze. Ausgenommen ist das Bistro Quai4: Hier muss während der Konsumation keine Schutzmaske getragen werden. Auch die durch eine Plexiglasscheibe geschützten Bibliotheksmitarbeiter*innen müssen keine Schutzmaske tragen.

Gemäss der Verordnung sind die ZHB Luzern und ihre Mitarbeitenden verpflichtet, die Maskenpflicht in der Bibliothek durchzusetzen. Personen, die keine Gesichtsmaske tragen, sind auf die Maskenpflicht aufmerksam zu machen. Bei unberechtigter Weigerung, der Maskenpflicht nachzukommen, ist ihnen der Zutritt zu verweigern beziehungsweise sind sie aus der Einrichtung zu verweisen.

An den Infotheken können Schutzmasken zum Preis von Fr. 1.- bezogen werden.

Das Schutzkonzept der ZHB Luzern wurde entsprechend aktualisiert.

Die ZHB Luzern empfiehlt die Einrichtung und Aktivierung der Swiss COVID-App. Und das Händewaschen ist nach wie vor die wichtigste Hygienemassnahme.

Wir danken für die weiterhin gute Zusammenarbeit und hoffen, dass Sie sich in den Räumen der ZHB weiterhin wohl fühlen. Gemeinsam schaffen wir das! Bleiben Sie gesund!

Ihre ZHB Luzern

/ mu

zum Seitenanfang