Home

Bike-Hotel Bidi, eine Ausstellung von Heini Gut

  • 21.10.2020 19:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Standort Sempacherstrasse

Eine Botschaft ist im Raum, der Raum wird zum Werk in den Räumen des Bistro Quai4. Eine Ausstellung mit und über Anagramme von Heini Gut.

Ausstellungseröffnung mit Heini Gut am 21. Oktober 2020, 18.00 Uhr

Ausstellung bis Ende Dezember 2020

«Der Buchstabe sagt viel zu unserer Kultur. Der einzelne Buchstabe allein ist bereits eine Bibliothek. Nehme ich da noch einen zweiten Buchstaben dazu, so eröffnen sich tausend weitere Sinne und Welten. So geht es weiter bis zum Text und weiter bis zum Buch – zu Gedankensammlungen. Die Umstellung der Buchstaben eines Wortes nennt man Anagramm – umstellen heisst umdeuten. Anagrammieren ist eine naheliegende Möglichkeit mit Schrift umzugehen. Die Bibliothek – Bike-Hotel Bidi. Wir alle schieben nicht nur Buchstaben auf dieser Welt. Schreiben heisst leben und lesen heisst umstellen», so beschreibt Heini Gut seine Ausstellung.

Heini Gut
1948 geboren in Stans und dort aufgewachsen. Nach der Schriftsetzerlehre (in Bleisatz!) Vorkurs und Textilabteilung an der Hochschule für Kunst in Luzern 1970–1974, lebt und arbeitet in Stans. Ausstellungen und «Tätlichkeiten» ab 1973. Arbeitsgebiete: Malerei, Objekte, Schrift, Anagrammgedichte, Kunst am Bau.

Die Ausstellung von Heini Gut ist Teil einer Serie, die Ursula Stalder im Bistro Quai4 kuratorisch betreut. Sie lässt in regelmässigen Abständen die Fächer des Regals im Bistro Quai4 von Künstlerinnen und Künstlern bespielen.

u.A.w.g. Um Anmeldung wird gebeten!
Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung an:

Anmeldeformular www.zhbluzern.ch/anmeldung


Wir weisen Sie darauf hin, dass im Rahmen unseres Schutzkonzeptes für Veranstaltungen im öffentlichen Raum nur eine begrenzte Anzahl Personen pro Veranstaltung zugelassen sind und dass möglicherweise die Distanzregel nicht immer eingehalten werden kann. Deshalb erheben wir bei allen Veranstaltungen die Kontaktdaten. Dies für den Fall, dass es während der Veranstaltung enge Kontakte mit COVID-19-Erkrankten gab und es in der Folge zu einer Quarantäne kommen könnte. 

Die ZHB Luzern verfügt über ein Schutzkonzept für öffentliche Veranstaltungen am Standort Sempacherstrasse.

/ mz

zum Seitenanfang