Dienstleistungen

Ein Dateiformat sollte den Anforderungen der einfachen Bearbeitung, Reproduzierbarkeit und Nachnutzung entsprechend gewählt werden. Falls das während des Forschungsprozesses nicht möglich ist, muss am Ende in ein Format konvertiert werden, das den langfristigen Erhalt der Daten gewährleistet. Eine grobe Zusammenstellung der gängigen Dateiformate in Hinblick auf Langzeitarchivierung bieten unsere Empfehlungen.

Forschungsdaten und deren Auswertung bilden den Kern der Forschungstätigkeit. Um Datenverlust oder Datenmanipulation vorzubeugen ist es ratsam sich bereits vor Beginn des Forschungsprojektes Gedanken zur Datensicherung zu machen. Die Wahl des Speichermediums/ortes (Notebook, Externe-Festplatte, USB-Stick, Cloud etc.) hängt von den jeweiligen Forschungsdaten ab (Datengrösse, Datenmenge, gemeinsame Datenhaltung). Die regelmässige Sicherung der Daten auf einem zusätzlichen Datenträger wird empfohlen.

zum Seitenanfang