Agenda

Zentralschweizer Literaturzirkel

Ausgedehnte Lektürestunden und viel Diskussionsstoff verheissen die vier Romane des aktuellen Lesezirkels. Es ist die fünfte Ausgabe des Lektüre- und Diskussionsformats, das neben Altdorf, Lachen, Zug und Stans auch in Luzern in der ZHB am Standort Sempacherstrasse stattfndet. Melden Sie sich jetzt an!

In Das glückliche Geheimnis schreibt der österreichische Autor Arno Geiger offen, pointiert und voller Witz über sein jahrelang geführtes Doppelleben; Elena Medels aufsehenerregendes Debüt Die Wunder zeichnet ein Porträt der spanischen feministischen Bewegung und der Arbeiterklasse; der aus dem Iran in die Schweiz geflüchtete Schriftsteller Hussein Mohammadi reflektiert in seinem episodenhaft erzählten Roman Scheherazades Erben die Entrechtung afghanischer Frauen und in Franziska Gänslers Debüt Ewig Sommer brennen ein Wald und eine geheimnisvolle Beziehung um die Wette.

Leitung: Luzia Stettler, Journalistin, Moderatorin, Literaturvermitlerin

 

Litaraturzirkel in der ZHB Luzern Sempacherstrasse:

Mo 20.03.23, 18.15 Uhr – Arno Geiger, Das glückliche Geheimnis, Hanser, 2023

Digital: Mo 24.04.23, 18.15 Uhr – Elena Medel, Die Wunder, Suhrkamp, 2022; aus dem Spanischen von Susanne Lange

Mo 22.05.23, 18.15 Uhr – Hussein Mohammadi, Scheherazades Erben, edition bücherlese, 2022; aus dem Persischen von Sarah Rauchfuss

So. 11.06.23, ab 17.30 Uhr – Gemeinsame Schlussrunde im lit.z Literaturhaus Zentralschweiz, Stans: Lesung von Franziska Gänsler, Ewig Sommer, Kein & Aber, 2022

 

Teilnahme & Anmeldung

  • Anmeldung bis 3. März 2023 an info @ lit-z.chmit der Bitte um Angabe des Zirkels "Luzern", E-Mail, Telefonnummer und postalische Adresse
  • Teilnehmende pro Zirkel: max. 12 Personen
  • Teilnahmegebühr: CHF 150.- (inkl. Abschlusslesung & Apéro)
  • Der Literaturzirkel richtet sich an Leserinnen und Leser aus dem Raum Zentralschweiz, die Lust auf einen gemeinsamen Austausch haben. Es wird vorausgesetzt, dass alle das im Zentrum des Abends stehende Buch gelesen haben und möglichst an allen Abenden teilnehmen.

 

Weitere Auskünfte
Sabine Graf, Intendantin lit.z, sabine.graf @ lit-z.ch, 041 610 03 65

/ wy


zum Seitenanfang