Agenda

«Warum möchte ich Kunst machen?»

  • 25.05.2020 18:00 Uhr

Die HSLU-Absolventin Sarah Büchel stellt sich seit zwei Jahren immer wieder die gleiche Frage «Warum möchte ich Kunst machen?». Auf der Suche nach Antworten in einer intensiven Selbstbefragung imaginiert sie auch Gespräche mit etablierten Künster*innen der Gegenwart wie zum Beispiel Jeff Koons, Jean-Michel Basquiat und Marina Abramović.

Filmstill, Sarah Büchel

Als beängstigend und beruhigend zugleich empfindet sie die gefundenen Antworten. Ihre Abschlussarbeit in Form von Filmcollagen hätte Büchel im Juni im Katalogsaal der ZHB an der Sempacherstrasse gezeigt.

Die Abschlussausstellung des Master Kunst Luzern 2020 war an unterschiedlichen Orten im Zentrum von Luzern geplant und findet nun hier statt, im Internet. Auf Grund der aktuellen Lage mussten alle Beteiligten kurzfristig neue Strategien für die Umsetzung ihrer Projekte entwickeln, die auch ohne den vertrauten öffentlichen Raum oder partizipierendes Publikum auskommen. Die Umsetzungen im realen Raum sind bis auf wenige Ausnahmen durch digitale Formate ersetzt worden. Anstelle einer Tour durch die Stadt Luzern lassen sich die verschiedenen Projekte ab dem 18. Juni 2020 online erkunden.

 

Vernissage: 

Do. 18. Juni 2020, 18.00 bis 20.00 Uhr

Gefeiert wird der Launch der Ausstellung im Internet mit einer Tour durch alle Arbeiten und einem digitalen Apéro! Alles live auf www.kumasch.ch

 

Schule im Netz: 

Fr. 19. bis So. 21. Juni 2020, 11.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr

Im digitalen «Open classroom» werden die verschiedenen Themen und Anliegen der diversen Abschlussarbeiten vorgestellt und live diskutiert. Gegliedert ist der Stundenplan in drei Fachbereiche: Natur- und Menschenkunde, Wahrnehmungskunde und Gesellschaftskunde.

Sarah Büchel präsentiert ihre Arbeit am Fr. 19. Juni 2020 um 15.00 Uhr.

 

Die ZHB Luzern gratuliert zum bestandenen Abschluss und wünscht Sarah Büchel alles Gute – in der Kunst und im Leben.

/ wy


zum Seitenanfang