Aktuelles

Die East- and Westsidegalery der ZHB

Herzlich willkommen an der attraktivsten Baustelle Luzerns. Unter der Leitung des Künstlerduos Queenkong haben sich ca. 100 Meter Zaun um die ZHB-Baustelle an der Sempacherstrasse in Kunst verwandelt.

Mehr als 100 Meter Bauzaun liefern eine gewaltige Bildstrecke – und die Entstehungszeit für die East- and Westsidegallery vor der ZHB war auf gut zwei Wochen eingeschränkt. Für das ambitionierte Kunst-Projekt waren also durchaus sportliche Qualitäten gefragt. So haben Vero und Marco Schmid weitere Luzerner KünstlerInnen zur Mitarbeit eingeladen. Mit von der malerischen Partie waren: Rodja Galli, Philipp Stehli, Linus von Moos, Amadeus Waltenspühl und Lotte Greber.

Falls Sie nach dem Besuch der Openair-Galerie Lust haben, mehr über urbane Kunst zu erfahren - die ZHB bietet die entsprechende Literatur zum Thema.

Finanziert wird das Projekt durch einen grosszügigen Beitrag des Freundeskreis der ZHB, Beiträgen einzelner Freundeskreis-Mitglieder und weiterer Sponsoren: Estermann AG, Geuensee und Frey + Cie, Elektro, Royal Talens AG, Quartierverein Hirschmatt-Neustadt

Details

Einladung

Medienecho

zum Seitenanfang